foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Am 06. März wurde die FF-Mondsee, um 08:58 Uhr früh, zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen.

Eine Fahrerin eines Opels kam auf der Mondseebergstraße, Fahrtrichtung Mondsee, von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen die Autobahnunterführung. Das Fahrzeug überschlug sich darauf hin und blieb am Dach liegen. Die Lenkerin musste mittels Schere und Spreizer aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde mittels Hubschrauber ins nächste Krankenhaus geflogen.
Neben der Rettung der Lenkerin musste die FF-Mondsee Absperrarbeiten, Bindearbeiten und Aufräumarbeiten durchführen.

Insgesamt waren 15 Mann am Einsatz beteiligt.

Eingesetzte Fahrzeuge:
Tank I
Kommandofahrzeug
Öl-Mondsee

 

  • 1001
  • 1003
  • 1009
  • 1011

Fotos und Bericht: FF Mondsee