foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Von 24. bis 25. August 2018 fand der Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Wien statt.

Nur acht gemischte und eine Mädchengruppe aus Oberösterreich konnten einen der wenigen Startplätze ergattern. Die Qualifikation dazu fand bei den Landesbewerben der letzten zwei Jahre statt.
Mit der Startnummer 22 von insgesamt 52 war die Jugendgruppe in der Mitte des Bewerbes am Start. Nach sehr guten Läufen auf der Hindernisbahn und im Staffellauf, und mit zahlreichen aus der Heimat angereisten Fans erreichte die Gruppe schlussendlich den hervorragenden 4. Platz – nur 1,60 Sekunden hinter einem Stockerlplatz. Sieger wurde die Jugendgruppe Bad Mühllacken (UU) vor St. Martin im Mühlkreis (RO) und Waldneukirchen (SE)
Wie dominant die OÖ Feuerwehrjugend derzeit ist, sieht man daran, dass bei der gemischten Wertung sieben Gruppen voran waren, und auch die Mädchenwertung ganz klar von der Jugendgruppe Mitteregg-Haagen / Sand (SE) gewonnen wurde.